Kunst - Quo vadis.....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stadtpirat schrieb:

      Was für ein Affentheater...

      nicht ganz.......wie bernie erfasst hat.....man muß erkennen was daraus werden kann......
      siehe auch urteil vom euro gerichtshof......
      dort ist für mich nicht maßgebend, daß es um markenschutz geht, sondern die eigentliche begründung der ablehnung.....und genauso weltfremd kann es in ganz formalen themen dann schnellstens kommen.....
      wo bleibt da das rebellische studententum der elterngeneration von denen aus den 70-80igern ???
      der Quere

      Honni soit qui mal y pense OHDH
    • Querschädel schrieb:

      nicht ganz.......wie bernie erfasst hat.....man muß erkennen was daraus werden kann......
      Ich hätte das anders formulieren sollen:

      Ich finde es gruselig, was sich für Entwicklungen eingestellt haben. :(

      Querschädel schrieb:

      wo bleibt da das rebellische studententum der elterngeneration von denen aus den 70-80igern ???
      ...das gab es schon zu meiner Studienzeit (Anfang bis Mitte 90er Jahre) nicht mehr.

      Damals wie heute sind die Leute einfach inzwischen zu bequem, um sich kritisch mit Themen abseits des persönlichen Studiengangs zu befassen. :sleeping:
      Gruß vom Tim

      Man(n) wird nicht erwachsen, nur die Spielsachen werden teurer! :pepsi:
    • :?:
      Nur, damit ich das richtig verstanden habe: Irgendwer fand das Gedicht unpassend, man hat unter den Leuten, die sich wohl mehrheitlich im und am Gebäude aufhalten, abgestimmt, die fanden das Ding größtenteils auch unpassend - nun kommt es weg und was anderes dorthin.

      Wo ist jetzt das Problem?
      Wer => hier <= klickt, ist selber schuld: Das FAQ-Brett enthält umfassende Informationen zur Suzuki Bandit, die manche Frage überflüssig machen und somit viel Zeit und (falls man dort tatsächlich vor dem Schrauben lesen sollte) in Einzelfällen sogar bares Geld sparen könnten!

      Aller guten Dinge sind drei.
    • Tja, wo ist das Problem:
      Ich kann mich da vielleicht nicht so ganz passend ausdrücken (hab zuviel Gandalf gelesen), aber versuche es trotzdem mal:

      Das Wort "Bewunderung" im Zusammenhang mit Frauen degradiert dieselben bla bla bla
      Da zweifel ich doch am Verstand der 3700 Studenten plus der 8 Senatsmitglieder.

      wenn ich meiner Arbeitskollegin ein ehrlich gemeintes Kompliment mache und Sie verpfeift mich bei irgendeiner Beauftragen, fliege ich raus

      in Schweden mußt Du eine Dash-Cam mitlaufen lassen, damit Du in 10 Jahren die Freiwilligkeit beweisen kannst

      Gleichgeschlechtliche Paare dürfen heiraten. OK. Wenn die doch als gleichwertige Mitglieder der Gesellschaft wahrgenommen werden wollen, warum machen die dann solch einen Aufriss. Bei uns in der Tageszeitung war die Hochzeit eines solchen Paares auf 1,5 Seiten im örtlichen Teil dargestellt. Warum nicht jede Hochzeit ?

      Eine Rathausuhr mit Melodie musste umprogrammiert werden wegen Fuchs du hast die Gans gestohlen und dem Jäger mit dem Schießgewehr.

      Was ist das für eine Diktatur von Minderheiten, die jede Woche eine neue Sau durchs Dorf treiben. In meiner Jugend hätte man die bestenfalls ausgelacht.
      In D hatten wir erst einen Gröfaz, im Osten die braunen gegen die Roten getauscht.
      Da mußte man aufpassen, was man sagt. Dann war 50 Jahre Ruhe. Jetzt geht das wieder los mit der Zensur durch die "Politisch-Korrekt-Polizei".
      Frag mal einen Einwohner in Burundi, ob er lieber "Mensch afrikanischer Abstammung" genannt werden will oder lieber was zu essen hätte. Da wär Potential genug sich zu betätigen.

      Sorry, ich versteh die Welt nicht mehr.
    • Bernie schrieb:

      Das Wort "Bewunderung" im Zusammenhang mit Frauen degradiert dieselben bla bla bla
      Da zweifel ich doch am Verstand der 3700 Studenten plus der 8 Senatsmitglieder.

      Ist das echt nicht zu verstehen?

      Bernie schrieb:

      Was ist das für eine Diktatur von Minderheiten, die jede Woche eine neue Sau durchs Dorf treiben. In meiner Jugend hätte man die bestenfalls ausgelacht.

      Das schöne ist aus meiner Sicht, dass da oftmals nicht die Minderheit selbst irgendetwas tut, sondern dass es (zumindest meinem Empfinden nach) heute viel mehr Menschen gibt, die (obwohl nicht unmittelbar selbst betroffen) für die Rechte und ich nenne es mal das "Wohlergehen" (und das kann ja sowohl heißen, dass man sich auf die Straße traut, körperlich unversehrt bleibt und sich frei bewegen darf als auch einfach "nur", dass man ganz allgemein die gleichen Chancen auf gesellschaftliche Teilhabe hat) von Minderheiten einstehen... ich finde es durchaus begrüßenswert, wenn sich eine Gesellschaft Gedanken darum macht, dass es all ihren Mitgliedern gut geht und nicht nur der Mehrheit und dass Minderheiten eben nicht "bestenfalls ausgelacht" werden.

      Warum allerdings Frauen so oft pauschal (durch Männer) als Minderheit innerhalb der Gesellschaft dargestellt werden (in diesem Thema ja auch), obwohl sie es nur in bestimmten Kontexten sind, ist mir tatsächlich auch ein Rätsel...
      Wer => hier <= klickt, ist selber schuld: Das FAQ-Brett enthält umfassende Informationen zur Suzuki Bandit, die manche Frage überflüssig machen und somit viel Zeit und (falls man dort tatsächlich vor dem Schrauben lesen sollte) in Einzelfällen sogar bares Geld sparen könnten!

      Aller guten Dinge sind drei.
    • Banditin '86 schrieb:

      Warum allerdings Frauen so oft pauschal (durch Männer) als Minderheit innerhalb der Gesellschaft dargestellt werden
      ....durch wen denn sonst? .....Achja...durch sich selbst.
      Ich bin auch eine Minderheit, los beachtet mich, schützt mich !!!!

      Mein Gott, was für sinnlose Diskussionen und Darstellungen.
      Als wenn es in dieser Welt und Gesellschaft keine wichtigeren Themen gibt.
      Hauptsache die Medien fokussieren wieder einmal ....... :patsch:
      Gruß Stephan aka SKrull
      Die Meisten verwechseln Dabeisein mit Erleben.
      (Max Frisch)
      PS: Das Leben endet auf jeden Fall tödlich...
    • SKrull schrieb:

      Hauptsache die Medien fokussieren wieder einmal .......
      Is doch klar und mit System.
      Da kann man so richtig schön im Hintergrund die Regierung irgendwelchen Schwachsinn durchs Parlament winken
      und von den wirklich wichtigen Themen so richtig schön ablenken.

      Das Volk bekommt seine vordefinierten Nachrichtigen und fertig. Mehr brauchen und dürfen sie nicht wissen.
      Geheult wird erst, wenn`s stark blutet oder komisch wegsteht...
      Geht nicht, gibt's nicht & Kann ich nicht, liegt tot daneben.
    • Puma schrieb:


      Da kann man so richtig schön im Hintergrund die Regierung irgendwelchen Schwachsinn durchs Parlament winken
      und von den wirklich wichtigen Themen so richtig schön ablenken.

      Das Volk bekommt seine vordefinierten Nachrichtigen und fertig. Mehr brauchen und dürfen sie nicht wissen.
      Genau. :)

      Ich habe noch zwei wichtige Themen:
      Nüsse dürfen vom Baum fallen
      Wie eine Grundschul-Aufgabe zum großen Aufreger wurde

      Das Wasser in Portugal "privatisiert" wurde und man das vielleicht auch in Griechenland macht ist wirklich nicht so wichtig...
      Für die paar Portugesen ist das Wasser jetzt halt teurer...
      In Irland gab es auch so ein Thema, ich glaube es war die Kanalisation.
      Aber ist ja Ausland und die EU ist so weit weg...
      Gott sei Dank steht die Edit: Vorbereitung eines Angriffskrieg in Deutschland, wenn ich das richtig verstanden habe, nicht mehr unter Strafe.

      Einige Aussagen in diesem Text sind Ironie. :rolleyes:



    • Puma schrieb:

      SKrull schrieb:

      Hauptsache die Medien fokussieren wieder einmal .......
      Das Volk bekommt seine vordefinierten Nachrichtigen und fertig. Mehr brauchen und dürfen sie nicht wissen.
      Ähm, das war ne Mitteilung einer Nachrichtenagentur, die höchstens in einer Handvoll Zeitungen aufgetaucht ist. Die wurde mir weder eine Woche lang in der Tagesschau noch in einem Brennpunkt um die Ohren gehauen, hat mich nicht auf GMX verfolgt und kam nicht im "Berliner Fenster" in der U-Bahn. Also selbst mal einfach den Ball flachhalten mit diesen "Mainstream" Phrasen...
      Fuchs muß man sein, nur nen buschigen Schwanz haben reicht nicht.