Startproblem Bandit 400

  • Hallo zusammen,


    ich habe vor ein paar Wochen eine gebrauchte Bandit 400 mit ca 16tkm gekauft.

    Der Vorbesitzer hat sie verkauft, da sie nach dem Winter nurnoch durch Anschieben im kalten Zustand zu starten war.

    Warm ist sie dann ganz normal angesprungen. Habe dann zugeschlagen, da das Motorrad sonst in einem super Zustand ist und der Preis war echt gut.


    Hatte gehofft, das es mit einer ausgiebigen Vergaserreinigung getan ist, dem ist aber leider nicht so.

    Bin mittlerweile mit meinem Latein am Ende....


    Habe die Vergaser mithilfe von ultraschall und "armschmalz" bis in die letzten Kanäle gereinigt, aber es kommt einfach kein Sprit im Brennraum an (selbst mit Choke bleibt alles nahezu Trocken).

    Ich kann ihr nur mit Bremsenreiniger ab und zu eine Fehlzündung entlocken.


    Neben dem Vergaser habe ich mittlerweile folgende Sachen kontrolliert um die Zündung schonmal auszuschließen:

    -Killschalter und Seitenständer auf Funktion geprüft

    -CDI kann ausgeschlossen werden, da ich noch eine Ignitech da hatte

    -Kerzen und Stecker sind neu, Spulen durchgemessen

    -Pickup ist zumindest vom Widerstand in Ordnung, Spannung kann ich leider nicht messen ohne Oszi

    -Batterie ist frisch

    -Schwimmerstände penibel nachgestellt auf 14mm (14,6+-1mm laut Handbuch)


    Meine einzige Idee ist jetzt nurnoch, das die Ventile brutal verstellt sind oder der Pickup liefert einen falschen Zündzeitpunkt.



    Falls jemand noch eine Idee hat wäre ich über jeden Tipp sehr dankbar !



    VG


    Max

  • This threads contains 57 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.