Zündung für einige Sekunden ausgefallen

  • Während meines Urlaubs hatte ich ein seltsames Phänomen, dass mir während einer Ausfahrt die Zündung für einen kurzen Moment ausgefallen ist.

    Effektiv war es so, während die Zündung für paar Sekunden ausgefallen ist, dass der Drehzahlmesser schlagartig auf 0 gegangen ist, der Tacho aber weiterhin eine Geschwindigkeit angezeigt hatte, sprich, die Elektrik selbst war noch da. (Vermutlich war deswegen auch die Ölleuchte nicht angegangen, weil Öl trotzdem weiter gefördert worden ist?) Gasgriff war entsprechend komplett 'tot' und hat keine Reaktion gezeigt. Als die Zündung wieder eingesetzt hat, hat es einmal ordentlich geknallt, vermutlich entsprechendes Gemisch, was während des Ausfalls weiter gefördert worden ist. Dann ging es normal weiter.


    Nach mehreren weiteren tausend Kilometern im Urlaub ist das bisher noch nicht wieder passiert.

    Ehrlich gesagt, habe ich nun ein wenig Angst, wenn das in einer größeren Schräglage erneut passiert, da ich dann vermutlich einen Abflug mache. In diesem Fall war es, zum Glück, bereits auf fast gerader Strecke passiert, am Ende der Kurve.


    Wenn ich das richtig verstehe, wird der Drehzahlmesser aus der CDI gespeist?

    Die CDI selbst bzw. Kontakt vom Stecker habe ich soweit untersucht und sieht alles gut aus.

    Jemand eine Idee, wie ich an das Problem rangehen könnte, um weiter zu untersuchen?

    820741_5.png

  • This threads contains 7 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.