Cevennen Tour 2016

  • Zitat aus Wikipedia:
    "Die Cevennen oder Sevennen (französisch Cévennes) sind der südöstlichste Teil des französischen Zentralmassivs. Karstgebirge mit engen,
    steilen Schluchten und Hochebenen prägen die Landschaft. Montane und mediterrane Flora und Fauna gehen ineinander über."


    Endlich komme ich mal dazu meinen Bericht zu schreiben.


    Grüße aus dem sonnigen aber sehr windigen Narbonne.


    Vor ein paar Monaten hatte ich dann mal vor das ganze was da in Wikipedia steht zu überprüfen - vielleicht ist es ja das gleiche wie mit Bielefeld?
    Deshalb Urlaub gebucht, Route grob geplant und Pferd gesattelt.
    Los gings am 05.06. um 07 Uhr.



    Tag1)
    Erst mal auf die A7 Richtung Füssen. Geplant war über die Schweiz nach Italien und dann in die Cevennen zu kommen. Anfahrt ca. 3-4 Tage.
    Eigentlich sind ja solche Autobahn Etappen immer recht langwirig ;-)
    Die ersten 150 km waren abgespult und die Tankanzeige sagte mir, dass da jemand durstig ist. Also rechts raus und einmal voll tanken bitte.
    Dann schön eingepackt, man sollte erwähnen das es die ganze Zeit schon sehr wolkig war - also wirklich sehr. Kopfhörer eingestöpselt Handy Musik an, alles dicht gemacht und los gings.
    5 km war alles normal, Musik die ich kannte... doch dann Live Konzert... und ein Lied nach dem anderem wird hintereinander abgespult (zusammenhängend) - sagte mir alles nix, wie kommt das auf mein Handy?
    Doch dann das 4-5 Lied, das sagt mir was? Das wird doch nicht....?!

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.




    "Einfach Geil! Das letzte Konzert von Wolfgang Petry - über 2 Stunden Party"
    Geil - das dachte ich mir auch :-)
    Ein blick aufs Navi verriet mir noch ca. 200 km Autoba, klasse jetzt wo ich mich gerade erst eingepackt habe, da muss man wohl durch.
    Und so gings die nächsten KM mit Wolle dahin, vorher kannte ich nur ein paar Lieder von dem jetzt kenne ich glaub ich alle ;-) (so schlimm ist der gar nicht ;-) )
    Dann aber kurz vor Füssen, vor mir die Fahrer aktivierten alle auf einmal Ihre Warnblinkanlage?!
    Es fing auf einmal das Schütten an, Wahnsinn! So etwas habe ich noch nicht erlebt! Man hat die Hand vor Augen nicht mehr sehen können!
    Auf der Bahn stand das Wasser und es war wie als ob man durch eine mega Pfütze fahren würden ;-)
    Und es machte Spaß, den Wolle war mit mir :-)




    Ein paar KM weiter fuhr ich dann noch mal raus checkte das Regenwetterradar und das sah für die Schweiz nicht so prickelnd aus.
    Also ungeplant, Fernpass Richtung Gardasee, immer wieder regen... Unten am Gardasee gings dann rechts weg nach Iseo - immer noch regen.
    Habe mir dann dort eine Pension geholt und erst mal ins Bett gekrabbelt. Für heute reichte es...
    Fotos gibt es keine, was soll man da auch fotografieren - Regen ?

    Blau ist das Meer, blau sind auch wir, ins Mädcheninternat fahren wir.


    Gruß
    Simon

  • This threads contains 41 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.