Problem mit Vergaser Bandit 600er Kult

  • Hallo zusammen,


    ich bin etwas am grübeln und komme nicht so recht weiter daher wende ich mich an euch. Ich habe vor 5 Wochen Probleme mit der Bandit bekommen. Sie lief unrund und die Ursache war schnell gefunden, Zylinder 4 lief nicht richtig (Rohr wurde nur warm). Hilft ja nix, also raus mit der Vergaserbank und zerlegt und zum reinigen gegeben. Bei Suzuki ne VergaserRepSatz bestellt und dann wieder alles zusammen. Problem blieb!

    Dann wieder raus mit der Batterie und mal genau geschaut. Ich hatte beim ersten Mal Düsen und Nadeln gereinigt und wieder verwendet, sprich nur die Schwimmernadeln, Dichtungen, Gemischschraubensatz und Ablassschraube gewechselt. Wieso weiß ich ehrlich gesagt nicht. Wenn ich es richtig gefunden habe, sollten 98er und 100er Düsen verbaut sein (100er bei Zylinder 2 und 3). Bei mir sind es aber 102er auf allen 4 Zylindern. Zudem hat mich die Einstellung der Gemischschrauben etwas gewundert, bei allen ca. 4 Umdrehungen raus! War hier also ein Profi am Werk? Lufti ist von K&N.

    Weiterhin ist mir aufgefallen das bei dem ersten Zylinder der Gasschieber ganz einfach zu bewegen ist, bei Zylinder 2-4 am Anfang aber ein schmatzendes Geräusch (als irgendwo Druck aufgebaut ist) und etwas schwer zu bewegen sind. Vielleicht sieht und hört man es im Video MOV_0955_2.zip. Tausch von Schieber, Membran, Feder, Nadel und Deckel von Zylinder 1 und 2 ergab selbes Ergebnis.


    Ich werde sie nun noch mal zerlegen und nochmal reinigen im Ultraschallbad. Vielleicht hat ja jemand ne Idee und kann mir mehr sagen. Hilfe hat mir bis jetzt noch nicht geholfen.


    mfg

    steph0915

    mfg

    steph0815:icon_razz:

  • This threads contains 30 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.