Posts by mike_the_bike

    Sind die heutzutage eigentlich besser als früher? Ich habe im letzten Jahrtausend keine so guten Erfahrungen mit deren Kolben gemacht. Bin aber gerade auf der Suche und lande immer wieder bei den Kollegen...

    Ich habe seit über 10 Jahren Wisecos in meiner Bandit (1216 ccm und 11:1) . Die haben von Anfang an gut funktioniert. Ölverbrauch zum Beispiel war nie ein Thema.


    PS
    Jetzt nach Lesen des Freds habe ich richtig Lust mal wieder den Motor aufzumachen. :D


    PSS
    Schöne Arbeit Richi, weiter so. Erinnert mich an das Tuning meines FZR Motors für mein Renn-Bike. Damals mit Keihin FCR-Flachschieber, selbstgebauten Krümmern usw.

    Ihr immer mit Euren Verbrauchswerten - da träum ich von.... aber ich weiß ja warum :whistling::whistling:

    ich hab akut aufgehört nach Gespannen zu suchen, als mir vor 10 Tagen wieder bewusst wurde, wie sehr die Spritpreise steigen werden. In den nächsten 5 Jahren.


    So n halber Total-Schaden-Tesla P 90 D wäre da echt geeignet ...... aber mir fehlt die Kenntnis. Die Eu Euf Euph... scheiß wort. Die Freude und der Ehrgeiz ist da.

    Teuer? In den nächsten 5 Jahren? Ich habe vor 5 Jahren schon 1,50 für nen Liter Diesel gezahlt. Und letztens an der Tanke 92 Cent!!!


    Ich bin echt interessiert an der Elektro-Zukunft (insbesondere den Zero), aber einfach noch nicht bereit auf diesen Zug aufzuspringen.


    Apropos Reifen:

    Is mir egal wie lang die halten. Ich habe letztens nen Satz mit 5K Restlauf gewechselt, weil der einfach Schei.... war. Es gibt beim Hobby kein Sparen! 😂

    Mann Chris,


    jage ihm doch nicht solche Angst ein! :D


    Das Moped wird doch nicht verschrottet! Nein, es wird nur beschlagnahmt, auf den Abschlepper verladen, zur nächsten Prüfstelle verfrachtet und dort begutachtet. Kosta faaas ga nix: So 1000 Euros - aber nur wenn zu laut.

    Es gelten die Werte, die im Schein stehen.

    plus Toleranz - ich meine 5 db (A) ?!

    Oder durchziehen - das wollte ich auch mal. Probleme sah ich keine großen. Die zentrale Halterung am Lenkrohr haben beide Modelle, die seitlichen Verkleidungshalter der POP müsste man ein wenig anpassen. Ebenso die Kult-Verkleidung an den Stellen, wo sie mit den POP-Haltern verheiratet wird. Warum ich es doch nicht durchgezogen habe? Keine Ahnung, ich habe immer so zwei, drei Mopeds im Zugriff ( und /oder zum Umbauen) - und hatte dann keine Lust mehr. Ist schon Jahre her und eigentlich wollte ich die Verkleidung auch immer mal verkaufen.


    Aber die Halbschale der Kult mit vielem Zeugs liegt hier noch rum, bei Interesse....

    Ich war ja letztes WE auch, aber nur Samstag, mit Moped unterwegs. An zwei typischen Treffpunkten, Altenberger Dom und Landhaus Fuchs standen auch ein paar Mopedfahrer, was mich schon ärgerte. Immerhin hatten die wenigstens etwas Abstand zueinander. Aber als ich dann die Berichte vom Sonntag sah und las, dachte nur: "Ihr Deppen sorgt jetzt auch in NRW dafür, dass wir nicht mehr fahren dürfen!" Allerdings habe ich dann gestern im WDR gesehen, dass es insgesamt (alle bei allen 17 Mio Einwohnern ) es nur zu etwas über 700 Verstößen kam, bei denen Polizei und Ordnungsämtern eingriffen. Und das sieht man als Erfolg, der keine strengere Maßnahmen rechtfertigt. Schwein gehabt! Aber Ostern?


    Statt sich zu freuen, dass man bei uns fahren darf, werden Gruppenausfahrten organisiert und die bekannten Treffpunkte angefahren. Was denken diese "Erwachsenen"? Dass sie Outlaws wären? Lesen die nicht in den Foren, dass es selbst unter Mopedfahrern umstritten ist, sich überhaupt auf die Karre zu setzen, oder was sie für ne Aussenwirkung haben? Deppen!

    Neandertaler


    Doch genau das ist meine Meinung:


    Die Grundrechte werden derzeit (zum Schutz der Schwachen - und das finde ich richtig und gut) ausser Kraft gesetzt. Und meine Motorradfahrt ist nicht verboten, und schon gar nicht unsozial. Ich habe dabei weniger Kontakt zu Mitmenschen als jetzt an meinem Risiko-Arbeitsplatz.


    Mit Stay at home ist etwas anderes gemeint - nämlich die unerwünschte, unkontrollierbare Kontaktaufnahme zu anderen.


    Das war es zu dem Thema von mir.


    Stammtisch-Niveau ist, wenn man Andere als asozial bezeichnet, obwohl sie einfach nur ihre Meinung vertreten - die dazu noch auf geltenem Recht basiert. Wir haben und brauchen keine Ausgangssperre - nur gesunden Menschenverstand.

    Neandertaler


    Hallo Werner,

    die eigene Meinung in einen Ironiemodus zu packen ist feige!


    Und der Vergleich "Anordnung zum Verhalten in der Öffentlichkeit" mit der StVO ist schlicht falsch. Ich darf in NRW fahren. Schaue dir doch den Paragraphen 12 wenigstens mal an.


    Ich weiß, dank dir, nun endlich warum die Kölner zu Düsseldorf "verbotene Stadt" sagen. Da ist anscheinend alles verboten, selbst dann wenn es nicht verboten ist.

    Ganz tolles Argument:"Solidarität!" Man könnte ja nen ICU-Platz belegen. Was ein Schwachsinn!


    Glotz ihr nur auf den Bildschirm und nicht mal durchs Fenster? Soviele fahrradfahrende Familien wie zur Zeit gab es noch nie. Sagt ihr denen auch "Huiuiu, wie könnt ihr nur eurer Oma das Bett


    Ich setz mich jetzt aufs Moped nach nem anstrengenden Tag im Krankenhaus, ihr Moralapostel!

    Außer wenn es eine Grundschule ist.

    Ja, das waren noch schöne Zeiten. Ich erinnere mich auch gerne an die dritte Klasse: Montags die ersten 2 Stunden an der Kantbank, Mittwoch 3te und 4te Stunden Drehbank und Fräse. Auf der Realschule war es nicht mehr so dolle. Da haben wir nur noch Satelliten gebaut.

    Der erste Satz des To war: Meine Kupplung kommt spät.


    Meine auch, immer schon - und die muss über 130Nm verkraften. Solange die nicht rutscht, bei kaltem Öl oder heftigem Angasen, gibt es keinen Grund zu basteln.