Posts by Pottloch

    Hallo!


    Ich habe folgendes Problem. Ich habe über eBay eine Zylinderkopf erstanden von lkm.

    (Das is jez aber schon 2 Jahre her )


    Allerdings ohne entsprechenden kettenspanner.


    Daher meine Frage:

    (...) weiß (... jemand...) wo man einen her bekommen kann? Ich habe nichts passendes finden können bei Google oder eBay.

    Angebote und Gesuche gehören in den Marktplatz!

    Vielen Dank für die tips ! :)


    Noob1250 das mit den Landstraßen in die Richtung is fast genauso geplant wie du es beschrieben hast. Hab en Freund aus Bingen der fährt von dort aus vorne weg. :)

    also auf meiner Karte vom adac gibt es nur weiße Straßen und rote für die Schnellstraßen. Gelb ist garnicht vorhanden. Von Michelin hatte ich bisher noch keine in der Hand. Abgesehen davon läuft mitlerweile viel über Google oder Apps. Und da haben die Straßen ebenfalls eine andere Farbgebung. Von daher konnte ich mir keinen Reim machen was du meinst.

    servus! ich hab Hinten en 2005er 1000er gixxer Federbein drinne und ebenfalls eine Heckhöherlegung. ging eig recht problemlos.

    Ich habe Allerings auch eine andere Unterverkleidung. so wie das The bright side schon angesprochen hat. da is das weggefallen mit dem batterie problem.


    aber ma was anderes hat einer von euch das Federbein eingetragen von der Gixxe ???

    Hallo! ich habe mal eine Frage an euch. Ich werde am Wochenende 2 tage nach Frankreich in die Vogesen fahren und wollte mal fragen ob ihr da evtl. tips hab wo es besonders schön ist oder was man empfehlen kann.

    Des weiteren wollte ich noch fragen was euch besser gefallen hat, die nördlichen oder das Südlichen Vogesen? Da bin ich mir nämlich noch unschlüssig wo die Reise hingehen soll.

    Vielen Dank im vorraus!

    Sehr gerne :) wie oben schon erwähnt, das hochladen programm des Forums dreht bei mir die Bilder automatisch. Vllt liegt es daran das ich das mit dem Handy gemacht habe. Denn bei mir sind die alle richtig herum.

    Am nächsten Tag sind wir dann zu dritt auf in die Schweiz und zum Stilfser Joch!
    Das hat mir sehr sehr gut gefallen!
    Und auch sehr interessant mal zu sehen wie kalt einem sein kann und dann komm Tal wieder zu schwitzen!


    IMG_9600.JPG
    Hier nochmal die Aussicht aus meinem Fenster im Qing Asia! :)


    IMG_9607.JPG
    Hier sind wir auf weitere Hessen gestoßen.


    IMG_9614.JPG


    Stillster Joch


    IMG_9619.JPGIMG_9622.JPGIMG_9623.JPG


    Hübsche Häuser in Weinbergen dazu strahlender Sonnenschein in Bozen! IMG_9636.JPGIMG_9635.JPG


    IMG_9628.JPG


    Auf dem Weg nach Meran war das Wetter noch auf unserer Seite. Ab Meran sind wir dann aber in richtigen regen gekommen! Zum Glück waren genug Tunnel vorhanden in denen wir dann zum Glück rast gemacht haben.
    Da die andern beiden aber nicht So gut ausgerüstet waren wie ich wollten sie dann doch schneller nach Hause! Also auf der Autobahn im Regen zurück nach Imst.
    Sind über den Brenner gefahren.


    IMG_9642.JPGIMG_9644.JPG


    Das war der letzte Tag Pässe fahren mit ca 9h und 460km.


    Am nächsten morgen sind wir dann in die area 47 gefahren um dort canyoning zu machen...
    Die beiden hatten genau deshalb dort Urlaub gemacht. Ich war was das angeht noch grün hinter den Ohren. Aber als sie gefragt haben ob ich mit mache hab ich natürlich gleich zugesagt ohne zu wissen was mich erwartet....
    Was sie mir nicht gesagt hatten war: wir hatten die fortgeschrittenen Tour gebucht.
    Da ist auf jeden Fall vorausgesetzt das man sich mit canyoning auskennt.
    Das hat mich ja dann schon etwas nervös gemacht.
    Im Wasserpark angekommen wurde mir so langsam etwas mulmig!
    Nach highspeed Rutsche und Wasserkatapult (man wird mit 2 bar Wasserdruck aus einer Kanone im sitzen geschossen, dachte mir bricht der Rücken durch! ) war ich doch dann soweit das ih mir gedacht hab: so Action Urlaub is nix für dich! Lieber Wellness und schöne Landschaft!


    Als es dann darum ging vom 7,5m Brett springen zu üben wurde mir dann ganz anders.
    Das ging nämlich garnicht! Ich bin kein fan von hohen Sprüngen.
    Höhenangabe habe ich keine aber runter springen muss dann doch nicht sein.


    Daraufhin war ich dann schon etwas in Panik als mit andy dann mitteilte das wir im Canyon über 10m tief springen!!!!
    Da wars bei mir vorbei! Ich war fest entschlossen das ganze zu stornieren!
    Die Dame an der Kasse lies mich nur nicht!
    Es gäbe keinen Cent zurück.... scheisse!
    Da das ganze aber 115€ gekostet hat habe ich mich als geiziger Mensch dazu entschlossen doch mit zu machen. Weil bezahlt ist bezahlt.


    Angefangen hat dann Canyon Tour mit einer Einweisung.
    Dazu bekommt man Neopren anzug und Schuhe sowie einen Helm.
    Danach geht's gleich los mit dem Bus auf den Berg!
    Ein bisschen laufen und dann Zack! Spring doch mal eben die Brücke runter (40m)!
    Natürlich mit abseilen vom Fachmann!
    Kletterschein habe ich zum Glück also wusste ich zumindest schon mal wie das geht!
    Ab da an wurde es eigentlich sehr geil!
    Das Wasser war schön kalt. Aber mit dem Anzug und den Schuhen gar kein Problem!
    Es gab Passagen zum klettern, laufen, abseilen, rutschen und springen!
    Das war echt eine Erfahrung!
    Kann ich jedem nur empfehlen.
    Am Ende der Tour Durfte man sich noch entscheiden ob man 10 oder 14m tief springen möchte... mir haben die 10 gelangt!
    Dürfte direkt als erster springen also keine Zeit für Panik!
    Ich poste noch einen Link der Tour. (Bin zwar nicht ich aber das Video ist gut und man weiß was ab ging )
    IMG_9669.JPGIMG_9674.JPG


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Am
    Nächsten Tag ging es dann nach Hause. Aber über die Autobahn.
    Letztendlich bin ich 2995km gefahren in 5 Tagen. 10/12h am Tag und meist nur eine kleine Pause zum Essen.


    GEIL WARS! Es wird definitiv nicht der letzte Urlaub gewesen sein mit dem
    Motorrad! Aber nicht mehr mit der Honda


    Danke fürs lesen die Tipps und die Ratschläge! Lieben Gruß Rene!

    IMG_9477.JPGIMG_9494.JPGIMG_9492.JPGIMG_9531.JPGIMG_9538.JPGIMG_9544.JPGIMG_9553.JPGIMG_9560.JPG


    Der italienische pass war einer meiner Favoriten!! (Name folgt)
    Der Asphalt war bescheiden die Straße super eng aber die Landschaft ein absoluter Traum!
    Und das beste ich war so gut wie alleine!
    Oben angekommen wieder mit einem sehr schönen See und einer Gaststätte wo ich mir erst mal ein Mittagessen gegönnt habe! Die Pizza war spitze!
    Zu mir hat sich ein netter Herr gesetzt der mit mir ein bisschen meine Karte studiert hat.
    Ich hab ihn nur schwer verstehen können, er kam aus ost Österreich.


    IMG_9565.JPG


    Ich dachte da war ich schon... :)


    IMG_9568.JPG


    Das Wasser war wirklich Glasklar! Man konnte wirklich bis zum Grund schauen.
    Ein sehr schöner Anblick mit den Baumstämmen die in dem kleinen See lagen!


    IMG_9571.JPG


    Hinten bahnte sich sehr schlechtes Wetter an.
    Also bin ich komplett drum herum gefahren. Das hat gut geklappt! :)


    IMG_9573.JPGIMG_9575.JPG


    Wieder auf dem Weg zu einem sehr schönen Pass in Italien!
    IMG_9578.JPGIMG_9581.JPGIMG_9585.JPGIMG_9589.JPG


    Der wohl mit Abstand schönste Fußballplatz aller Zeiten!


    IMG_9595.JPG


    Mittwoch abends wollte ich mich wieder mit Freunden treffen die in Imste Urlaub gemacht haben. Ebenfalls mit dem Motorrad.
    Also bin ich erst noch ein paar Pässe gefahren die ich mir raus gesucht hatte und wollte dann über eine schöne Strecke nach imst fahren. Ich hatte aber sicherheitshalber mal auf mein Handy geschaut und als dann dort stand das ich bis nach imst 4H benötige hab ich ziemlich blöd aus der Wäsche geschaut denn da war es bereits 18 Uhr.
    Also ich mich auf die Achse gemacht und mal die Kuh fliegen gelassen! Pässe in schnell haben auch ihren Reiz!
    Da habe ich allerdings dann mal auf der Autobahn abgekürzt sonst wäre ich viel zu spät gewesen!
    Und nach weiteren 550km und 12h fahrt war mein Hintern ein einziger blauer Fleck! Dazu kamen dann noch Knie schmerzen die ich so noch nicht kannte.
    Die Honda ist wohl nicht das beste Touren Motorrad...


    Abends angekommen Habs erst mal lecker essen!
    Wir haben in einem asiatischen Restaurant übernachtet. 3 Tage bin ich dann dort geblieben!


    IMG_9605.JPG

    Files

    • IMG_9577.JPG

      (83.06 kB, downloaded 5 times, last: )

    [lmgtfy][/lmgtfy]Servus! Ich wollte mal berichten wie denn meine erste Reise verlaufen ist, nachdem ich mich ja hier im Forum informiert habe! (Mal ganz von vorn war der Thread)


    Als erstes mal vielen Dank an die vielen unterstützenden Tipps! Da waren so einige hilfreiche dabei!


    Ich hatte mir mit eurer Hilfe eine schöne chekliste zusammen gestellt was denn so alles mit musste.
    Habe mir vorher extra noch eine Stoff Kombi von mohawk zugelegt. Dann das berühmte teletubby regen verhüterli in der kompletten Ausführung und noch viele viele andere Sachen.


    Gefahren bin ich mit einer gepäckrolle und einem Gepäcknetz was echt klasse war!
    Nur die Rolle war so voll das mit rollen nichts mehr war :whistling: .


    Ich muss gestehen ich war sehr nervös bei meiner Abreise da ich ja wirklich keine Ahnung hatte was mich erwartet.
    Dazu kam das ich mich ein Tag vorher von meiner Freundin getrennt hatte. (5 Jahre Beziehung). Da war ich mit dem Kopf irgendwie wo anders.


    Naja ich bin dann einfach sonntags morgens los gefahren und hab mir gedacht das wird schon irgendwie.
    Meine Tour habe ich gestartet mit der kurzen fährt auf die Autobahn um aus dem Rhein Main Gebiet zu entfliehen. (Wohne in der Nähe von Idstein (50km von Frankfurt am Main)) . Bin dann in stockstadt wieder von der Autobahn runter und von da aus nur noch Landstraße gefahren.
    (Wie ich gefahren bin werde ich zu späteren Zeitpunkt noch aufführen hab mir da extra Notizen gemacht.)
    Am Sonntag habe ich es bis Stuttgart geschaft. Nach ca 10h fahrt und etwa 500km.
    Der Weg bis dorthin war schon mal ein guter Anfang. Ich war verblüfft was wir doch teilweise für interessante Landschaften direkt vor der Haustüre haben.
    IMG_9355.JPGIMG_9362.JPG


    Am Abend war ich ziemlich platt und traurig von der Trennung. Das Wetter war so lala und ich war schon fast so weit am nächsten Tag die Heimreise anzutreten.


    Am nächsten morgen ging es mir aber schon besser und das Wetter hätte nicht besser sein können also habe ich mich zum Glück zur Weiterfahrt entschieden.


    Die Richtung stand schon fest. Bodensee dann Füßen und danach Kössen, wo ich mich mit einem Freund getroffen habe. (12h fahrt und 600km später


    (Bilder einfügen mit dem Handy is so mittelgut hier im Forum, vor allem wenn er einfach so die Bilder dreht)


    IMG_9383.JPGIMG_9387.JPGIMG_9378.JPGIMG_9387.JPGIMG_9392.JPGIMG_9397.JPGIMG_9404.JPGIMG_9410.JPG


    Übrigens einer der besten Tipps waren die Papier Karten mit zu nehmen! Ohne die wäre ich total aufgeschmissen gewesen!
    Habe mir alle ADAC Karten besorgt die es gibt ;)


    Auch der nächste Tag hat mich mit seinem Wetter belohnt!
    In der Pension habe ich erst mal meine nächste Tour geplant im besten Sonnenschein mit Blick auf den wilden Kaiser.


    Entlang ging es dann mit meinem Freund dessen Frau und dem Nachbarskind Richtung Gros Glockner. Über zell am See (sehr schön!!)


    IMG_9424.JPGIMG_9428.JPGIMG_9433.JPGIMG_9440.JPGIMG_9446.JPGIMG_9452.JPG


    Oben am Gletscher angekommen hat es dann auf einmal angefangen zu schütten wie aus Eimern! Ich hab mich verabschiedet und mich in mein Regengewand gewickelt.
    Von dort aus bin ich dann in die Dolomiten gefahren.
    Im Tal musste ich zu meinem Bedauern feststellen das ich meine ADAC Karte verloren habe! Wie das passiert ist weiß ich immernoch nicht. Also online die ADAC Karte angeschaut und grob orientiert.
    Totalen Mist zusammen gefahren und dann in einer kleinen Pension gelandet mit direktem Blick auf die Dolomiten


    IMG_9503.JPGIMG_9512.JPG


    Die Dame der Pension war so nett und hat mir bei der Abreise eine Motorrad Tournekarte der Dolomiten geschenkt! Das war das beste was sie hätte machen können nach meinem Verlust! Da bin ich einige von abgefahren!
    Wetter war wieder blendend!
    Bin an diesem Tag 2x in italien gelandet und wieder zurück. Aber dann wusste ich das ich doch lieber in Österreich tanken werde.
    1:20 zu 1:65€ .
    Einen Pass bin ich hoch gefahren da wurde die Straße 1 spurig und man durfte nur zwischen der vollen Stunde bis viertel nach dort fahren. Ich war leider um 20 nach dort. Da wollte ich nicht warten und bin wieder runter gefahren.
    Aber die Straße war schon sehr geil! Und oben war noch ein Glas klarer See! Ein traumhaftes Bild!


    IMG_9484.JPG


    Weiter geht's gleich... Bilder Maximum erreicht.

    Files

    • IMG_9360.JPG

      (96.64 kB, downloaded 4 times, last: )

    was ein heiden Aufwand! Respekt! Sehr gut umgesetzt! farbgebung gefällt mir auch gut. Die lampenmaske mag ich auch die sitzt schön nah dran.
    Die neuen Schalter am Lenker gefallen mir auch gut!


    Das mit dem Tüv is aber auch ne bittere pille gewesen mit 1 Jahr Stillstand!