Posts by nala

    Also mir werden durch das Tempolimit im Trentino einige schöne Wochenendtouren vermiest bzw. unmöglich gemacht. Wir brauchen ja wohl nicht darüber zu diskutieren, dass es mit Tempo 60 keinen Spass macht, egal wo.


    Das einzige was wir hoffen können, ist dass der Südtiroler Landeshauptmann mit seinem "Experiment" nicht weiter macht und die Tourismusbranche (Hotels, Pensionen und Restaurant/Bars) sich bei ihm wegen der entgangenen Einnahmen beschwert. Die Tiroler Gastrobetriebe werden dass sicher auch schwer merken.


    Ich für meinen Teil fühle mich diskriminiert was die Einschränkungen angeht und werde eben darauf reagieren.


    Ich muss mein gutes Geld nicht in diese Gegenden tragen um es auszugeben. Wenn wir da nicht mehr erwünscht sind als Kunden dann soll es so sein.

    Noch gibt es ein paar andere schöne Gegenden wo mann als Mopedfahrer Spass haben kann.


    Nebenbei bemerkt fahre ich eine ganz normale Bandit was den Lärm in Tirol angeht.

    Hallo,

    also diese neue Regelung in Südtirol mit 60kmh und die Einschränkungen in Tirol sind eine Sauerei, da sie anscheinend nur für eine spezielle Klientel gemacht wurden. Wir als Mopedfahrer, die ja meistens auch gut Geld ausgeben in den Gebieten, Benzin, Essen, Übernachten etc. sind also nicht mehr gewollt?


    Also sollten wir gemobten reagieren und konsequent diese Regionen meiden, offensichtlich möchte man uns und unser Geld dort nicht mehr!! Dann sparen sich die Hoteliers auch die Kosten für die Schilder "Motorradfahrer willkommen"


    Ich persönlich bin auch dafür, dass Krawallmacher und Pseudorennfahrer rausgezogen werden aus dem Verkehr, aber nicht pauschal auf alle umlegen, dass ist nicht richtig.

    Hallo zusammen,

    habe gerade gelesen, dass es in Tirol ab dem 10.06.2020 eine teilweise Streckensperrung geben wird für alle Motorräder deren eingetragene DB Lautstärke im Fahrzeugschein < 95DB ist!!


    Diese Einschränkung soll für alle Motorräder gelten, egal aus welchem Land sie kommen. Es betrifft u.a. die beliebten Stecken Namlostal, Hahntennjoch, etc.


    Diese Sperre gilt bis zum 31-10-2020 und das schöne ist, gerechterweise nur für Motorräder, da es ja keine lauten Autos gibt...


    Ihr könnt den Artikel einfach googeln, bin mir nicht sicher ob mann hier einen link einstellen darf.


    Gruß nala

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für eure Meinungen/Erfahrungen. Da kann ich jetzt ein wenig grübeln was das sinnvollste wäre. Im Moment tendiere ich dann doch zu einem normal großen Hänger, den man auch für anderes nutzen kann. Ich war einfach angetan von der Möglichkeit den kurzen Hänger schnell an die Wand zu stellen....

    Also schaun mer mal...... wie wir in Bayern so sagen.

    Frohe Ostern euch allen

    Hallo,

    ich möchte mir gerne einen Motorradhänger anschaffen und bin auf den Wheely von Sawiko gekommen. Diesen gibt es auch für 2 Mopeds. Vorteile für mich sind, dass die Mopeds quer stehen und somit die Gesamtlänge des Hängers eher kurz ist. Könnte ich gut und platzsparend abstellen.

    Hat jemand von euch schon Erfahrung mit diesem Modell gemacht, oder natürlich einen anderen Tip für mich?

    danke und Gruß

    nala

    Hallo,

    also ich habe diesen Sommer calimoto getestet anstatt mein altes zumo Garmin. Hintergrund war ebenfalls ein anstehender Neukauf des Navi's und es hat mich genervt, dass das Garmin immer wieder abgestürzt ist während der Fahrt.


    Nach zwei Touren war ich mit calimoto sehr zufrieden und habe es nur noch benutzt. Allerdings zieht calimoto ganz schön Speicher und so bin ich froh über die verbaute Ladebuchse.

    @Stefan

    der Gedanke mit einem Smartphone finde ich gut, da eben das Bluetooth bei mir sehr wichtig ist und auch kurviger.de zum Touren planen.


    noch eine Frage dazu: brauche ich dann bei den verschiedenen Apps wie Google maps, kurviger.pro auf der Strecke Wlan oder funktionieren die auch einfach so? Sorry habe damit keinerlei Erfahrung auf dem Smartphone.


    den strömenden Regen hat mein Tankrucksack oder meine Mopedjacke im Griff


    Gruß

    nala

    Habe bei Schuberth nachgefragt und die Auskunft bekommen, dass es höchstwahrscheinlich nicht funktioniert mit dem SRC und Tom Tom Autonavi.


    Kann natürlich auch daran liegen, dass es ein Produkt vom Mitbewerber ist.........

    Hallo,

    danke nochmals für die Kommentare. Ich werde nun erstmal rausfinden, ob das Autonavi auch die Bluetooth Steuerung meines SRC Schubert Systems unterstützt. Diese eigenschaft ist für mich der Knackpunkt, wenn das geht würde ich mir das Auto-Navi zulegen


    Für mich ist die Akkuleistung unerheblich, da Steckdose verbaut. Mit der Software My Drive ist es für mich möglich Touren aufzuspielen, die ich am PC gemacht habe. Wasserschutz ist auch nicht kriegsentscheidend, da ich meist bei schönem Wetter fahre und wenns mal regnet, kommt das Navi in den Tankrucksack, dank Bluetooth muss ich die Route nicht unbedingt sehen.


    Gruß Ernst

    Das oben als Beispiel erwähnte TT Navi hat Bluetooth.


    Mich würde wirklich interessieren ob für die "kurvige Strecke" ein reiner Motorradalgo verwendet wird. Es gibt ja sicherlich auch Autofahrer die solche Strecken mit Ihrem Cabrio fahren wollen.

    Hallo,

    ich benutze seit einigen Jahren ein mittlerweile altes Garmin Zumo 210 Navi. Ich möchte mir ein neues zulegen und hier sind die Kosten je nach Modell zwischen € 350 - 500 für ein Garmin oder Tom Tom Motorradnavi.


    Ein Tom Tom Autonavi z.b. Modell VIA62 kostet gerade im Angebot € 129,-


    Wo ist denn der Unterschied, ausser Wasserdichtigkeit?. Ich plane meist meine Motorradrouten mit kurviger.de und bin damit sehr zufrieden. Auch verwende ich beim Fahren eine Ansage via Bluetooth und kann es bei Regen im Tankrucksack verstauen.


    danke schon mal im voraus

    Ernst