Posts by Jannis

    Ihr seid ja der Hammer, danke!
    Ich versuch das mal abzuarbeiten...


    @Campino die Rolle sieht ja vielversprechend aus. Die guck ich mir demnächst mal an.
    Bzgl. Regen hast du mich jetzt verunsichert :/ meine Erfahrungen waren da bis jetzt eigentlich anders. Seit ich 8 bin, haben wir regelmäßig Urlaub in Kroatien gemacht, jeweils 2 Wochen und nie mehr als 2 Regentage gehabt... aber nasse Füße sind ekelig, da haste Recht, da denk ich nochmal drüber nach.
    Schlauch kommt mit auf die Liste, Öl hat mein Bruderherz eh (fast) immer dabei. Ich glaub die Kawa hat da russische Gene :D


    @Ölfuß Das Ladegerät hast du (glaub ich) falsch verstanden. Ladegerät für Navi und Handy, nicht für die Mopedbatterie.
    Thema Spritkocher, Packrolle: ich hätte vielleicht am Anfang erwähnen sollen, dass ich armer Student bin :) da wird erstmal geguckt, was noch im Keller liegt, wenn da nichts liegt, muss günstig nachgekauft werden. Ortliebtaschen sind natürlich ein Traum, da hast du absolut Recht, im Moment aber leider nicht drin. Und die Gaskocher liegen eben noch im Keller.
    Mit der Luftmatratze haste auch Recht. Ich meinte auch eine selbstaufblasende Isomatte (übrigens auch noch im Keller), Luftmatratze war nur einfacher zu schreiben :)
    Taschenmesser ist eh immer dabei, Korkenzieher brauch ich nicht. Mir reicht ein Feuerzeug für Kronkorken.
    Ich hab mal ne Tube Brisk mit Zahnpasta verwechselt, zwar kein Rei, aber ähnlich ekelhaft. Ohrenstöpsel muss ich meinem Bruder empfehlen. Ich schnarch so laut, dass ich sonst niemanden höre.
    Sonnencreme kommt auch mit. Glatze+Sonnenbrand+Helm=AUA! Hab ich schon Erfahrungen mit machen dürfen...


    @mike_the_bike Rovinj steht ganz weit oben auf der Liste. Wir waren, wie gesagt, schon oft in Porec und Umgebung und jedes Mal war ein Abstecher nach Rovinj dabei. Wunderschönes Städtchen! Pula wollen wir diesmal auslassen, im Amphi-Theater haben wir das letzte mal einen Gladiatorenkampf gesehen. Sehr spannend, und definitiv nicht schlecht gestellt, die haben sich richtig auf die Mappe gehauen =O Nicht nur für Blutlustige empfehlenswert.
    Ucka kommt mit auf die Liste, klingt gut.
    Der Urlaubsmodus ist jetzt schon an. Wir haben vielleicht ein bisschen zu früh angefangen zu planen. Ich könnte eigentlich jetzt schon losfahren. Der Rat mit dem Grip ist angekommen, nehm ich mir zu Herzen.


    @Chaot Dann müsste ich ja vor dem ersten Kaffee, mit jemandem sprechen. Das kann ich niemandem zumuten :D


    Nochmal danke für die vielen Tipps und Ratschläge! Kommt alles zur Sprache, wenn ich mich nochmal mit meinem Bruder treffe. Mobilehomes als Unterkunft für jede Nacht sind allerdings ausgeschlossen. Dafür zelten wir einfach zu gerne :)

    @Campino Meinst du die Plitvicer Seen? Davon hab ich jetzt schon öfter gehört, ich glaub die gucken wir uns dann mal an.
    Dubrovnik ist auch schon auf der Liste.
    Den Ausflug ins Hinterland müssten wir dann mal genauer planen, mein Bruder hat schon nach 120km die Schweißperlen auf der Stirn.
    Die Mobile Homes behalte ich mal für Regentage im Hinterkopf. Aber solang es trocken ist, wollen wir im Zelt schlafen.
    Auf die Liste kommen also noch Taschenlampe, Werkzeug, Einweghandschuhe, Überschuhe (da hab ich bis jetzt immer die günstige Variante mit Tüten an den Füßen gewählt, könnte für die wenigen Regentage in Kroatien reichen, oder?), USB-Buchse klingt gar nicht mal so schlecht...
    Welche Gepäckrolle ist das denn auf dem Bild, bzw. was für ein Fassungsvermögen hat die denn?


    @Bernie Das ist beruhigend, ne Lok hätte ich sonst noch besorgen müssen :D


    Dann geht es demnächst mal zum Polo, Packrollen bestaunen

    Das ging ja schnell.


    Ups, Duschgel und Zahnpasta hab ich vergessen, stimmt. Das mit dem Bowdenzug-Set nehm ich mir zu Herzen. Töpfe würde ich trotzdem gerne mitnehmen, schon allein für heißes Wasser für den Kaffee am Morgen. Der Luxus muss sein :)


    Welche Packrollen könnt ihr denn empfehlen?
    Ich habe noch diese Tasche (ohne die Satteltaschen), da würden Luftmatratze und Zelt aber nicht mit reinpassen. Lieber eine kleine Rolle für Matte und Zelt besorgen und oben draufschnallen oder eine große Rolle, in die alles passt? Macht das überhaupt einen großen Unterschied (beim verzurren)?


    War von euch schon jemand mit dem Autozug unterwegs? Wie läuft das ab? Muss ich das Motorrad selbst sichern? Muss ich Spanngurte mitbringen oder haben die alles da?


    Ich glaub das waren erstmal alle Fragen :D

    Hallo zusammen,


    da meine Vorstellung schon etwas her ist und ich seitdem nur heimlich mitgelesen habe, nochmal kurz zu mir: Ich heiße Jannis und komme ursprünglich aus Hückeswagen im bergischen Land. Wegen meinem Studium im niederländischen Nijmegen wohne ich aber mittlerweile in Kleve am Niederrhein. Meine "Motorradkarriere" hat mit 16 auf der alten 125er Honda XLR von meinem Bruder angefangen. Seit Mai 2016 bin ich glücklicher Besitzer einer nackten 600er .


    Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Im Sommer wollen mein Bruder und ich mit unseren Motorrädern und dem Zelt zwei Wochen nach Kroatien. Da das für uns beide die erste "richtige" Tour ist, würde ich gerne von euren Erfahrungen profitieren ^^ Der Plan ist, mit dem Autozug von Düsseldorf nach Wien oder Innsbruck zu fahren, von dort aus nach Poreč, wo wir erstmal zwei Tage bleiben wollen. Danach geht es die Küstenstraße (Jadranska Magistrala) runter. Wo es schön ist, bleiben wir. Wir wollen nicht unbedingt die gesamte Zeit auf dem Moped sitzen, ein bisschen Sonne, Strand und Meer soll auch dabei sein.


    Zelten ist nichts Neues für uns, Kroatien auch nicht (wir waren bis jetzt aber nur in Istrien), allerdings haben wir beides noch nicht auf dem Motorrad ausprobieren dürfen.


    War jemand von euch schon da unten unterwegs und hat Ausflugs- oder Routentipps für uns?
    Wie sieht es mit Tankstellen aus? Die Kawa von meinem Bruder ist ziemlich durstig, sollten wir die Route von Tankstopps abhängig machen oder mach ich mir unnötige Sorgen?
    Ich hab gestern mal angefangen eine Packliste zu schreiben, vielleicht könnt ihr mal drübergucken, was fehlt und, viel wichtiger, was zu viel ist :/ wenn ich mir das angucke und überlege, wie das alles aufs Motorrad passen soll, wird mir ganz anders...



    • Zelt
    • Schlafsack
    • Luftmatratze
    • Kocher
    • Töpfe
    • Geschirr/Besteck
    • Spüli/Schwamm/Handtuch
    • Wäscheleine
    • Kaffee (Filterhalter)
    • Öl/Pfeffer/Salz
    • Wäscheleine
    • Rei in der Tube
    • Regenkombi
    • Panzerband
    • Kettenfett
    • Reifenpilot
    • Erste-Hilfe-Set (für Österreich - aber auch sonst vielleicht sinnvoll)
    • Ersatzbirnen (für Kroatien Pflicht, richtig?)
    • Bowdenzug-Set
    • Badehose
    • Schwimmschuhe (verdammte Seeigel!)
    • kurze Hose
    • Turnschuhe
    • Pullover
    • T-Shirts
    • Boxershorts
    • Socken
    • Jeans
    • Dusch-/Strandtuch
    • Handy
    • Ladegerät
    • Kamera (+Speicherkarte)
    • Landkarte
    • Navi (für die Suche nach Campingplätzen, sonst eher der Nase nach)
    • Ladegerät
    • Personalausweis
    • Führerschein
    • Fahrzeugpapiere
    • grüne Versicherungskarte
    • Schutzbrief
    • ABEs / Unbedenklichkeitsbescheinigung Reifen
    • EC-Karte (oder besser eine Kreditkarte?)
    • Auslands-Krankenversicherung


    Schonmal Danke an euch alle!

    Hallo,


    mein Name ist Jannis, bin 21 Jahre alt. Letztes Jahr habe ich ein Studium in den Niederlanden (Nimwegen) angefangen und musste deshalb das schöne (und kurvenreiche) Oberbergische Land verlassen, um an den Niederrhein (genauer Kranenburg) zu ziehen.


    Mit 16 Jahren habe ich den A1 Führerschein gemacht und war einige Jahre auf einer Honda XLR125R unterwegs.
    Mit 19 Jahren war dann A2 an der Reihe, für ein größeres Motorrad hat es leider nicht gerreicht. Zum Glück hat ein sehr großzügiger Freund seine 600er Bandit gerne mal verliehen, bei der ich dann Blut geleckt habe.
    Als letztes Wochenende dann doch mal etwas Sonne zum Vorschein kam, juckte es schon sehr in den Fingern. Da der Freund mit der 600er allerdings 170km entfernt wohnt, und sein Motorrad in Einzelteilen in der Garage liegt, musste erstmal meine 125er herhalten. Wieder zu Hause war ich dann (wie erwartet) enttäuscht von der mageren Leistung.
    Im Moment bin ich immer noch ohne "anständiges" Motorrad unterwegs, quäle mich aber neben Uni und Praktikum noch regelmäßig zum Nebenjob, um mir die 1200er Bandit zuzulegen, mit der ich im Moment liebäugel.


    So viel erstmal zu mir.
    Liebe Grüße,
    Jannis