Posts by DiJa

    Du hast zwei grüne Kabel ... eins an den + vom linken Blinker und eins an den + vom rechten Blinker (mit den beiden roten Abzweigverbindern)

    Beide grüne an Plus? Jeweils am linken und rechten? Na dann kann das ja nicht funzen, hab einen an Plus und einen an Minus.


    In dem Fall also doch erst nach dem LED BlinkGEBER (nicht Relais) an die Blinker anschließen, jeweils an Plus.


    Mach ich morgen, Moped hat Aua am Reifen. Schraube Nummer drei in 12 Monaten eingesammelt :cursing:

    Hallo


    Die Warnblinkanlage ist ja komplett, da ist soweit alles verdrahtet dass man nur + - an Batterie anschließt und den Rest an die Blinker. Das Ding hat einen eigenes Relais

    Wenn musst du vor dem Blinkgeber anschliessen.

    Hab ich schon vermutet. Hatte es ja danach an die Blinkerkabel angeschlossen.


    Sorry nicht vor dem Blinkgeber sondern an die Batterie, sonst geht das nicht ohne Zündung Ein

    Da sowieso. Kommt ja auch Saft an den Blinkern an. Brennt halt immer nur eine Seite, je nachdem wo ich Plus und Minus anlege an den beiden Blinkern.


    Hast du das zusätzliche Blinkralais für LED verbaut?

    Ja, aber nicht das Rote sondern das wie im EIngangspost verlinkt. Denke das sind die selben von der Funktion her?

    Moin Leute :)


    Ich gebs zu, ich bin im Bereich Elektrik ne Niete.

    Nun möchte ich aber diese Warnblinkanlage nachrüsten, die mir geschenkt wurde: Das da


    Ich hab diese Blinker: Louis Lauflicht LED Blinker mit diesem Blinkgeber: Dieser von Louis verbaut.


    Ich bekomme die Warnblinkanlage nicht zum laufen. Angeschlossen habe ich die Kabel an den Verbindungen der hinteren Blinker. Egal wie ich die Kabel anschließe, es blinkt nur eine Seite, sollten aber beide blinken.

    Muss ich die Kabel vor dem LED Blinkgeber anklemmen? Versucht habe ich es nach dem Blinkgeber.


    Bevor ich irgendwas falsch verdrahte und mir die Karre abfackel, frag ich lieber mal nach. Wie mach ich das richtig?


    Gruß Dirk

    Man muss halt auch beachten, dass der Ölstand bei betriebswarmen Motor gemessen werden soll, füllt man den nach dem Ölwechsel mit kaltem Öl auf Max, steigt der Ölstand warm direkt auf Volles Schauglas, sprich zu viel.

    Sprich, neues Öl bis 3/4 zwischen Min und Max auffüllen und warm fahren, dann ggf. nochmal nachfüllen.

    Benzinfilter: https://www.motorrad-ersatztei…riginalersatzteil?c=22650



    Aber vom Filter mal ganz ab, du sagst:



    Bin die Bandit bis 12 Stunden vor dem Wechsel noch gefahren und alles lief gut.

    Das Problem trat also erst auf nachdem du am Auspuff die Dichtung gewechselt hast. Ich vermute dass du die alte Dichtung, oder Teile davon, mit der neuen Dichtung/Auspuffrohr in den Krümmersammler geschoben hast un die Teile nun quer da rumliegen. Das würde den mangelnden Durchsatz erklären von dem du sprichst. Also alles wieder abbauen und nachsehen.

    Nabend :)


    Ein Filterwechsel steht an. Da hab ich mich auf die Suche bei Laux gemacht. Lustigerweise wird dort keiner aufgeführt für meine WVA8. Grad so als wäre da von Haus aus kein Filter in der Spritleitung verbaut. Ist dem so??


    Da ich weiß wie Sprit transportiert wird, habe es 20 Jahre lang in der Binnenschifffahrt selber mitgemacht, möchte ich auf einen Filter nicht verzichten, denn ich weiß was alles da drin sein "kann".


    Ich bin also auf der Suche. Papierfilter macht wohl bei wenig Sprit im Tank u.U. Probleme beim Durchfluss, dass kenne ich noch von anderen Maschinen.

    Welchem Filter nehmt ihr und habt gute Erfahrungen gemacht?


    Gruß Dirk

    Fahre auch im Ort im 5ten und rolle mit 50 entspannt durch.

    Kann man ja auch machen, sag ich ja nix gegen. Besonders dann nicht wenn man empfindliche Nachbarn hat. Liegt auch am eigenen Fahrstil. Soll ja Leute geben die aus dem 5 bei 50 beschleunigen wollen und sich dann wundern dass da nix kommt. Untertouriges Fahren hat halt Vor- und Nachteile.

    Hat jemand schon einen dieser beiden Reifen auf seiner Bandit?

    Natürlich nicht, wozu der neumodische Kram? :D


    Ok, Spaß beiseite... Ich fahr aktuell den zweiten Satz Pilot 5 und bin sehr zufrieden mit dem Reifen. Als ich die Karre letztes Jahr gekauft habe war der Pilot Road 2 drauf, der mir so gar nicht gepasst hat. Mag auch an seinem hohen Alter gelegen haben, der Vorbesitzer war da wohl nicht so zimperlich.

    An meiner 6er überlebt der Hinterreifen 2 Vorderreifen ohne Probleme. Ich fahre bei jedem Wetter, auch im Winter (was man hier so Winter nennt im Pott). Der Reifen hat mich bisher nicht ein mal im Stich gelassen.

    Was mir negativ an dem Reifen aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass er schon deutlich vor dem erreichen der Indikatoren (+1 -1,,5 mm) gerne mal rutscht, besonders vorne. Das mag auch am Untergrund liegen, ich habe hier viel wechselnden Asphalt.


    Das Video, von dem du sprichst, hat mich zu den Road 5 geführt, was ich nicht bereue. Aber du wirst eh noch hundert andere Meinungen bekommen. Jeder favorisiert einen anderen Reifen. Mag sogar sein dass sich der Road 5 an der Dicken ganz anders gibt.

    Gruß Dirk