Boml's Bastelbude: Die Entstehung des Karbon Kriegers

  • Moin moin,


    der Winter ist da und nun will ich auch endlich mal wieder das Forum mit einem hoffentlich spannenden Umbaubericht füttern.


    Eigentlich wollte ich schon lange fertig sein, aber letztendlich kamen immer wieder 1000 kleine Dinge dazwischen und aus einem kleinem gedachten "Facelift"


    ist mehr oder weniger ein kleines Mammut-Projekt geworden.


    Deswegen gibts den Bericht auch in Teilen, immer auf einen bestimmten Umbauabschnitt bezogen, damit man sich gut vorstellen kann welchen Aufwand das alles gekostet hat;- )


    Los gehts:


    Basis ist und bleibt meine alte Bandit (hier ein Bild zur Erinnerung)


    photo-8959-0d13791c.jpg


    Im Prinzip wurde sie komplett zerruppt und alles neu gemacht/besorgt:
    Der grobe Plan:


    - Motor revidiert + kleines Tuning
    - Rahmen umgebaut auf 12er Motoraufnahmen, neu lackiert
    - neue Maske (Eigenbau Sichtcarbon)
    - Tankumbau (Eigenbau Sichtcarbon)
    - neues Heck (Duc 1098 stark modifiziert Sichtcarbon)
    - Underseat Doppelauspuff Short/Carbon
    - R1 RN22 USD Gabel mit radialen Sechskolbenzangen
    - Track-Dynamics Schwinge verlängert mit Unterzug
    - Brembo/TWM Felgen
    - F-Box Ultimate
    - viele gold eloxierte Frästeile
    - alle Lager/Dichtungen neu
    - und noch so einiges (lasst euch überraschen....;- )


    Im Großen und Ganzen wird sie recht bullig und aggressiv, aber voll zweimanntauglich ohne wie eine englische Raketenabschussbasis auszusehen.


    also als erstes hat mich mein alter Motor schon immer gestört. Hat an diversen Stellen geölt, vor allem in der Trennebe.
    Deswegen hab ich erstmal einen neuen kompletten Dichtsatz geordert und den Motor zerlegt um Ihn komplett neu zu dichten:


    photo-8949-c2d92917.jpg


    hierbei traten dann einige (sehr ärgerliche) Überraschungen zutage:


    Zylinderlaufbuchsen sahen alle so aus


    photo-8950-8abf088c.jpg


    und am Gehäuse hat sich mal ein richtiger Spezi versucht:


    photo-8951-93910c82.jpg


    diesen bescheurten Kleber hab ich im ganzen Motor gefunden


    nächster Schritt war beim Taunustreiber durchzuklingeln und Gehäuse, Zylinder + Kolben und gleich noch ne gute Kurbelwelle zu ordern


    Die Zylinder sahen schon mal besser aus, generell kann ich was Gebrauchtteile angeht den Taunustreiber sehr empfehlen


    photo-8952-f7055440.jpg


    leider sahen die Hauptlagerschalen durch, meiner Meinung nach, unsachgemäße Verpackung/Lagerung nicht mehr so schön aus


    photo-8953-b1b7027e.jpg


    also Nägel mit Köpfen gemacht (soll ja alles so gut wie neu werden) und sämtliche Pleuel und Kurbelwellenlager anhand der Codierungen bestellt


    photo-8954-d4c6ff4e.jpg


    und nu alles mit neuen Dichtungen und neuen Lagerschalen zusammengebaut:


    photo-8955-2bf921f6.jpg


    photo-8956-0c0c3539.jpg


    photo-8957-c0aadfef.jpg


    Steuerkette ist natürlich auch neu und die Nockenwellen der gsxr 1100 in nem top Zustand


    photo-8958-b351457b.jpg


    bei der Gelegenheit habe ich bei ALLEN Lagerböcken neue Gewinde reingemacht


    photo-8960-3e81f5d0.jpg


    Die Pfusch-Stelle vom alten Motor sieht auch wieder gut aus


    photo-8961-039cb5fa.jpg


    dem versierten Betrachter ist vll. aufgefallen, dass es sich bei dem Zylinderkopf um einen DOTHEAD (Zylinderkopf der 88/89er Gsxr 750)
    welcher im Gegensatz zum Bandit-Kopf eine höhere Verdichtung und andere Ansaugkanäle hat
    bei diesem wurden vom Kollegen Stiefelriehmen die Ventile neu gedichtet, eingeschliffen und die Kanäle ein wenig bearbeitet;- )


    photo-8962-2a9f9409.jpg


    photo-8963-d21b5b65.jpg


    und zu guter letzt Farbe druff im kommenden "Farbschema"


    photo-8964-35a7d052.jpg


    das wars erstmal für heute (dauert ja ewig alles einzufügen;- )


    geht aber demnächst fleißig weiter (das Projekt ist ja auch schon fast fertig:- )


    Beste Grüße von der Ostseeküste und frohe Weihnachtsfeiertage


    Boml

  • This threads contains 476 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.