GSF 1200 Kult rennt viel zu fett und nimmt nicht mehr als 10% Gasgriffstellung an

  • Einen guten Tag an alle Banditfahrer und Schrauberprofis!
    Meine Bandit 1200 Bj 97 wurde von mir nach 14 Jahren Standzeit wieder zum Leben erweckt. Nach neuen Vorderbremsen, Tankentrostung mit Rostio, Austausch fast aller außenliegenden Dichtungen/Simmeringen und neuen Reifen steht sie auch wieder gut da. Problematik sind nun die Vergaser. Die Mikunis wurden von meiner Laienhand auseinandergenommen (aber nicht von einander getrennt) und mit einem kleinen Reparaturkit versehen. Das heißt neue CO-Schrauben, neue Leerlaufdüsen, neue Nadelventile, sämtliche O-Ringe getauscht und Schwimmerstand angepasst. Nun läuft sie zwar im Stand ruhig aber sobald man Gas gibt säuft sie mehr oder weniger ab bis sie dann nach 2-3 Sekunden wieder Drehzahl aufbaut. Leistung kommt dabei gefühlt eher weniger und je wärmer sie wird desto heftiger wird die Problematik. CO-Schrauben wurden auf Werksempfehlung 1,75 Umdrehungen rausgeschraubt. Zündkerzen waren sehr schwarz/rußig aber trocken. Membranen haben subjektiv Ok ausgesehen. Zündfunke wirft sie brav. Ich bin mit meinem amateurhaften Wissen leider am Ende und würde hier nun höflichst um Hilfe ersuchen;(

  • This threads contains 20 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.