1200S Läuft warm und hat Fehlzündungen

  • Moin werte Biker,

    ich entschuldige mich für den etwas langen Text. Evtl kann mir ja einer von euch helfen.

    Ich habe ein Problem mit meiner GSF 1200/S Bj.2004.

    Ich fahre die Maschine seit nun ca. 4 Jahren und habe in letzter Zeit immer wieder neue Probleme und selbst mein großes Handbuch weiß nicht mehr weiter.

    Aktuell habe ich das Problem:

    Bei ca. 80 km/h auf Bundesstraße im Soziusbetreib hatte ich plötzlichen Leistungsverlust, sprich ich bin spürbar langsamer geworden, dies konnte ich mit Gasgeben gegenregeln.

    Wollte die nächste Ausfahrt dann erstmal raus, beim Gangwechsel ist die Maschine einfach ausgegangen. Konnte sie aber direkt wieder an machen.

    Bin dann bis zur Ausfahrt beim Schalten mit ca 3000 Umdrehungen gefahren damit sie anblieb.

    Habe dann angehalten und die Maschine lief sehr niedrigtourig und war sehr heiß (Hab n Temperaturfühler am Öleinlaß der 120°C anzeigte). Habe das Standgas höher gedreht und bin den letzten Kilometer meinen Sozius nach Hause gefahren. Dort angekommen hörte ich ein blubbern ausm Auspuff als würde ein Zylinder nicht richtig verbrennen.
    Als die Maschine auf 60°C runtergekühlt war, bin ich die letzten 800m nach Hause gefahen. Da fiel nichts mehr auf.

    Vorgeschichte:

    Im Juli 2019 habe ich eine Nautilus Hupe verbaut.

    Im August aufm Weg nach Wacken fiel mir auf, dass die Maschine sehr heiß wurde, musste ich halte schneller fahren, damit sie gekühlt wird.

    Wieder daheim habe ich gemerkt, dass meine Zündkerzen runter waren, habe diese und den Luftfilter erneuert.

    Zwei Monate später ging Sie immer wieder aus.

    Ein befreundeter Zweiradmechaniker hat sie dann mal überprüft. Die Schwimmernadeln waren eingelaufen.

    Also alle Nadeln und Düsen neu, Iridiumzündkerzen verbaut, Zündkerzenstecker neu, Öl neu.


    Lief die letzten 1000km auch alles herlich. Und jetzt das oben beschriebene Problem.

    Die Zündkerzen sehen noch quasi aus wie neu (siehe Bild).

    Ölstand ist noch optimal jedoch sieht es so aus, als wäre meine Zylinderkopfdichtung defekt (siehe Bild). Davon dürften aber nicht die Probleme stammen.

    Die Batterie ist schon etwas älter aber läuft noch.


    Ich hoffe hier hat jemand Rat.


    Schöne Grüße aus Hamburg.

  • This threads contains 15 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.