Modernisierungs-Tagebuch meiner 12er

  • Liebe Gemeinde, (hoffe der Start war gut)


    ich werde hier zum aller ersten mal aktiv. Meine Leidenschaft gilt seit Anbeginn meines Accounts, diesem Teil des Forums. Ich habe so gut wie alle Themen/Umbauten der letzten Jahre innerhalb eines Jahres durchgeschmökert (was hier für Schrauberkönige unterwegs sind - unfassbar) und habe nun selbst den Entschluss gefasst ein größeres Projekt über mehrere Monate anzugehen.

    Machen wir es zu Beginn nicht all zu lang. Das hier ist die Basis.

    Eine 2001er WVA9. Zustand sieht erstmal gut aus, allerdings sind alle Verschleißteile fällig und die Gute hat 70.000km hinter sich, viele davon wahrscheinlich mit komplett offenen Drosselklappen im Dritten. Bei näherem Hinschauen gibt es hier und da auch unschöne Stellen - für 18 Jahre aber nicht zu frühreif.

    Erstanden habe ich die Bandit für 850€:

    8A443D93-49A6-482F-8FF7-FCE8834F3135.jpeg


    Dazu als Ersatzteilspender eine 2010 verunfallte WVA9 mit 17.000 km, Bzw. das was der Vorbesitzer davon übrig gelassen hat. Ebenfalls für kleines Geld aufs EBay geschossen:


    5E3E9CA9-6C03-48EA-92F1-96BEF45646E1.jpeg


    Geplant ist einiges, aber dazu im Laufe des Projekts mehr.

    Also erstmal zerlegen, reinigen, begutachten, Pläne schmieden und so weiter ....

    716164A8-C1B5-49AB-8896-EFE320DD0DF7.jpeg


    71C2A51F-5944-41FC-A616-9B8B5AA1DDCF.jpeg



    DD1E6BFB-0526-4418-9AAF-3B7D9E244A0F.jpeg


    Da der Original Motor ein kaputtes Ölablassgewinde hatte musste ich erstmal aus zwangsneurotischen Gründen, unabhängig davon ob der Motor noch weiter zerlegt wird, die Ölwanne wechseln. Die „neue“ Ölwanne ist von der Spender Pop.


    A2AFE9E6-592D-4801-A7FF-13BF7799217E.jpeg


    C23508E9-46D7-44B6-9177-1924F2F4E8E7.jpeg


    Die Volljährige Dichtung weg zu bekommen war eine absolute Meditationsübung...


    Der Original Motor steht nun sauber da und Ruht vorerst:


    A31F521C-0539-4D2B-9488-E0CCC5D1C621.jpeg


    Da Rahmen, Gabelbrücken und Schwinge gepulvert werden sollen, gehen Sie erstmal gemeinsam auf Klassenfahrt.


    9EE2BED2-8E74-499C-80AD-82B245E121E6.jpeg


    Da die alten Schwingenlager ihren Dienst geleistet hatten und für das Pulvern sowieso raus mussten (mir wurde gesagt das alles 1000% Ölfrei sein muss um den Ofen und andere Bauteile zu schützen) habe ich das austreiben erstmal selbst probiert. Da ich die kleinen Dinger weder mit gut zu reden, noch mit Hitze und Gewalt rausbekommen habe, musste die Schwinge zu einer Werkstatt. Suzuki brauchte 2 Wochen Vorlaufzeit - ne Danke. Kawasaki hat es sofort gemacht - dort hatte man leider über 1h gebraucht da die kleinen Nadellager sehr widerspenstig waren.

    Aua.... teurer Spaß ... aber Hauptsache raus mit den Dingern.


    Der Anspruch ist generell eine Top Bandit mit einigen Upgrades wie Fahrwerk, Bremsen, Optik etc. zusammen zu Schrauben. Lackiert wird mit einem Lackierer Freund im seiner Garage. Die Farbe ist noch nicht ganz gewählt. Gepulvert wird zunächst in Schwarzmatt Feinstruktur.

    Da es meine erste Motorrad Komplett Auffrischung ist, werde ich selbst viel dazu lernen - viel von Euren Beiträgen aus älteren Themen - und schonmal Danke für den super Inhalt.


    Ich melde mich bald mit andersfarbigen Rahmen etc. Da ich an einigen Sachen zu knabbern habe wie Arbeit, Master Studium, der guten Freundin (um Drei zu nennen) wird das hier nicht in vier Wochen beendet sein. Eher vier Monate. Aber alles zu seiner Zeit.

    Hoffe manch einer wird am Ende ebenso viel Spaß beim lesen haben wie ich bei Euren Beiträgen!


    Gruß

    Sergej :thumbsup:

    Gruß Sergej :icon_smile:

  • This threads contains 337 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.